Über - if

Interdisziplinärer Forschungsverbund
Digital Humanities in Berlin

Über den Interdisziplinären Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b)

National und international hat sich die computergestützte geisteswissenschaftliche Forschung in den vergangenen beiden Jahrzehnten rasant entwickelt. In Berlin sind in Universitäten und außeruniversitären Einrichtungen eine Vielzahl von ambitionierten Projekten, Initiativen und Aktivitäten entstanden. Das interdisziplinäre Forschungsfeld, das die Digitaltechnologie zur Untersuchung genuin geisteswissenschaftlicher Sachverhalte nutzt, integriert wissenschaftliche Tätigkeiten, die in mono- oder multimedialer elektronischer Form Zeugnisse der menschlichen Kultur sichern, analysieren, deuten und präsentieren.

Der Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (if|DH|b) wurde seit Juli 2013 durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung zunächst für drei Jahre bis 30. Juni 2016 gefördert. Die Koordination obliegt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW), die Geschäftsstelle des Verbundes ist ebenfalls an der BBAW angesiedelt.

Der if|DH|b engagiert sich in fachlichen und öffentlichkeitswirksamen Arbeitsfeldern. Über die bisherigen Aktivitäten, das gemeinsame Memorandum "Für eine nachhaltige Förderung der Digital Humanities in Berlin" der Berliner Einrichtungen sowie Digital Humanities bezogenen Empfehlungen des if|DH|b für die Open-Access-Strategie für Berlin und die Berliner Digitale Agenda informieren die DH-Jahresberichte.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle des if|DH|b an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften per E-Mail oder telefonisch (Kontakt).