DH-Forschungsprojekte in der Region - if

Interdisziplinärer Forschungsverbund
Digital Humanities in Berlin

DH-Forschungsprojekte in der Region

An dieser Stelle sind Forschungsprojekte aus dem Bereich Digital Humanities verzeichnet, die mindestens einen Projektpartner in Berlin aufweisen. Das Verzeichnis wird laufend aktualisiert und überarbeitet. Der Aufnahme von Projekten in die Datenbank werden die Kriterien von „DARIAH-DE Digital Humanities Projekte in Deutschland“ zu Grunde gelegt.

Alle Projekte werden nach der von DiRT und DARIAH-DE entwickelten Taxonomy of Digital Research Activities in the Humanities (TaDiRAH, v. 0.5, 02/2014), klassifiziert.

Sie haben die Möglichkeit nach den rechts aufgeführten Kriterien (DH-Aktivität, Disziplin, beteiligte Einrichtung, Epoche, geografischer Raum und Projektyp) zu filtern. Die Anzeigemöglichkeiten der DH-Forschungsprojekte wird sukzessive ausgebaut.

Online-Formular zur Eintragung Ihres Digital Humanities Projektes in Berlin-Brandenburg: Bitte füllen Sie das Formular zur Aufnahme von DH-Forschungsprojekten (Zeitaufwand 5-15 Minuten) aus, wenn Ihr Projekt im Verzeichnis aufgenommen werden soll: Online-Formular für die Registrierung Ihres DH-Forschungsprojektes

Letzte Aktualisierung der DH-Projektdatenbank: 25.04.2017

DH-Forschungsprojekte in der Region

Die Datenbank enthält aktuell 78 Projekte.

Auswahl: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Anzahl: 2

Digitalisierung der historischen Kleinbilddiasammlung der SPSG

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Förderer:
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE),
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg,
Land Berlin, Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten

Projektwebsite/n:
www.spsg.de

Laufzeit: 2012 - 2015

Visualisierung kultureller Sammlungen: Vergangene Visionen aus der Feder von Friedrich Wilhelm IV.

Fachhochschule Potsdam > Institut für Angewandte Forschung Urbane Zukunft

Projektleitung:
Prof. Dr. Marian Dörk,
Fachhochschule Potsdam

Förderer:
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Laufzeit: 2014 - 2017