Kommunikation und Vernetzung - if

Interdisziplinärer Forschungsverbund
Digital Humanities in Berlin

Kommunikation und Vernetzung

Zur Vertiefung des organisationsübergreifenden Erfahrungs- und Kompetenzaustausches stellt der Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin weitere Angebote bereit:

Der Berliner DH-Rundgang ermöglicht den Interessierten eine bessere Übersicht über die vielen DH-Initiativen, ihre Arbeitsweisen und Produkte zu erhalten. Der Einblick in die Aktivitäten der anderen Akteurinnen und Akteure vor Ort vermittelt klarere Vorstellungen über die Kompetenzen und Pläne der Verbundpartner.

Die Geschäftsstelle des Interdisziplinären Forschungsverbundes Digital Humanities in Berlin erstellt jährlich einen Berliner DH-Bericht, der einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in Lehre und nachhaltiger Bereitstellung digitaler geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten gibt und somit Transparenz für die Berliner Digital Humanities Community schafft.

Der Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin erfasst Forschungsprojekte aus dem Bereich der Digital Humanities, die mindestens eine Partnerinstitution in Berlin aufweisen. Ebenso werden alle für den DH-Bereich relevanten regionalen Lehrveranstaltungen registriert.

Einmal jährlich verleiht der Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin den Berliner DH-Preis für herausragende Berliner Projekte auf dem Gebiet der Digital Humanities, die von einer Jury aus Vertreterinnen und Vertretern des Verbundes ausgewählt werden.

Zur Förderung des Austausches mit internationalen DH-Initiativen veranstaltete der Verbund 2016 eine internationale Digital Humanities Tagung zum Start des europäischen Projektes "CENDARI - Collaborative European Digital Archive Infrastructure".