DH-Rundgang - if

Interdisziplinärer Forschungsverbund
Digital Humanities in Berlin

Berliner DH-Rundgang

Der Berliner DH-Rundgang ermöglicht den Interessierten eine bessere Übersicht über die vielen Digital Humanities Initiativen, ihre Arbeitsweisen und Produkte zu erhalten. Der Einblick in die Aktivitäten der anderen Akteurinnen und Akteure vor Ort vermittelt klarere Vorstellungen über die Kompetenzen und Pläne der Verbundpartnerinnen und -partner. Es können Kooperationschancen ausgelotet und geeignete Ansprechpartnerinnen und -partner ausfindig gemacht werden.

Der Berliner DH-Rundgang  bietet einen hohen informativen Ertrag und die Möglichkeiten zu direkter Kontaktaufnahme bei geringem Zeitaufwand für alle Beteiligten.

Während der Rundgänge stellen die jeweiligen Gastgeber_innen ihre Forschun­gen, Entwicklungen, Kompetenzen und Zukunftspläne vor, wobei auch aktuelle Herausforderungen und Kooperationsbedarfe dargestellt und mit den Gästen aus dem Verbund besprochen werden.

Sie wollen Ihre Institution ebenfalls beim Berliner DH-Rundgang vorstellen? Dann schreiben Sie uns bitte eine kurze E-Mail an info@ifdhberlin.de oder nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf.

Nächste Termine des Berliner DH-Rundgangs

Bitte melden Sie sich für die DH-Rundgänge jeweils verbindlich an:

Bisherige Termine des Berliner DH-Rundgangs

  1. 1. September 2014, 16:00-17:30 Uhr: Online-Dienste der BBAW, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW)
  2. 23. Oktober 2014, 18:00-19:00 Uhr: Exzellenzcluster Topoi - The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilisations, FU Berlin
  3. 18. November 2014, 09:30-11:00 Uhr: Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB)
  4. 9. Dezember 2014, 15:00-16:30 Uhr: Computerspielemuseum
  5. 28. Januar 2015, 17:00-18:30 Uhr: Universitätsbibliothek und Mediathek im Grimm-Zentrum der HU Berlin
  6. 20. Februar 2015, 10:00(s.t.)-11:30 Uhr: Fachbereich Gestaltung und Kultur, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) => Hinweis: Der Termin wird auf September 2015 verlegt.
  7. 25. März 2015, 16:00(s.t.)-17:30 Uhr: Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland, Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, HU Berlin
  8. 21. April 2015, 10:00(s.t.)-11:30 Uhr: Deutsches Archäologisches Institut (DAI)
  9. 13. Mai 2015, 10:00(s.t.)-11:30 Uhr: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft  (HIIG)
  10. 29. Juni 2015, 16:30-18:00 Uhr: AG Netzbasierte Informationssysteme und Human-Centered Computing, Institut für Informatik, Freie Universität Berlin
  11. 4. September 2015, 10:00(s.t.)-11:30 Uhr: Fachbereich Gestaltung und Kultur, Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)
  12. 29. Oktober 2015, 16(s.t.)-17:30 Uhr: Center für Digitale Systeme (CeDiS), FU Berlin
  13. 24. November 2015, 16(s.t.)-18:00 Uhr: Citizen Science, Museum für Naturkunde Berlin
  14. 07. Dezember 2015, 16(s.t.)-17:30 Uhr: Centre Marc Bloch
  15. 21. Januar 2016, 18(c.t.)-20 Uhr: H-Soz-Kult / Clio-online, Docupedia, Visual History - Humboldt-Universität zu Berlin und Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
  16. 16. Februar 2016, 14(s.t)-ca. 15:30 Uhr: TU Berlin, Servicezentrum Forschungsdaten und -publikationen (SZF)
  17. 07. April 2016, 16:00(s.t.)-17:30 Uhr: Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Haus Potsdamer Straße
  18. 24. Mai 2016, 16-18 Uhr: Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Akademienvorhaben "Alexander von Humboldt auf Reisen - Wissenschaft aus der Bewegung"